Neuigkeiten
29.06.2016, 12:32 Uhr
Flughafen Hahn - Rechercheergebnisse zum chinesischen Investor werden immer dubioser
Pressebericht im SWR vom 29.06.16
Man kann nur noch ungläubig die Zeilen des SWR-Berichtes zum angeblich so finanzstarken und geprüften Investor des Flughafens Hahn lesen. Wenn das wirklich stimmt und dies der Landesregierung trotz angeblich seriöser und straffer Prüfung des Käufers nicht aufgefallen ist, dann ist das nicht nur ein Armutszeugnis der Arbeitseinstellung dieser Landesregierung, es zeigt auch, wie fahrlässig hier gehandelt wird: es wird schon irgendwie gut gehen...

Wenn es einem SWR-Reporter mit investigativer Einstellung gelingt, diese Erkenntnisse an den Tag zu fördern, müsste das dann nicht auch einer Landesregierung gelingen, die Prüfer für solche Geschäfte beauftragt??? Wo und was hat man denn da berhaupt prüfen lassen? Würde ein Privatmann so fahrlässig Geschäfte abschließen?
Hier geht es um Arbeitsplätze und den Ruf einer ganzen Region!

Müsste das nicht politische Konsequenzen für die Landesregierung haben, wenn sich diese Vermutungen als bittere Realität herausstellen?

Den schockierenden Bericht des SWR finden Sie hier:

www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/investmentfirma-weiter-unauffindbar-hahn-kaeufer-wird-immer-dubioser/-/id=1682/did=17687138/nid=1682/6upnzb/index.html


und den deutlchen SWR-Kommentar kann man hier nachlesen:

www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/kommentar-von-christian-buttkereit-so-naiv-kann-man-doch-nicht-sein/-/id=1682/did=17694074/nid=1682/2k2j5o/index.html


Michael Stork bei facebook
Julia Klöckner CDU Kreisverband Alzey-Worms
CDU Gemeindeverband Rhein-Selz CDU Gemeindeverband Wonnegau CDU Gemeindeverband Altrhein CDU Kreisverband Mainz-Bingen
© Michael Stork   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 73990 Besucher